Firmenportrait


Der Hauptsitz der Hönger AG befindet sich an der St. Urbanstrasse 4 in Roggwil BE. Unser zweiter Betrieb, mit den Abteilungen Schleiferei und Montage Bifang, liegt rund 800 Meter entfernt am Bifangweg 44. Die Hönger AG beschäftigt rund 50 Mitarbeitende und bildet vier Polymechaniker aus. Unse...mehr

Stellenangebote


Produktentwickler Konstrukteur (m/w)

Hönger AG - Roggwil

3D, Autodesk Inventor, Computer Aided Design, Eigenverantwortung, Einfallsreichtum, Exaktheit, Fröhlichkeit, Innovationskraft, Kreativität, ...
20 Aug

Abteilungsleiter Schleiferei (m/w)

Hönger AG - Roggwil

Anpassungsfähigkeit, Belastbarkeit, Berufserfahrung, Deutsch, Einsatzbereitschaft, Exaktheit, Flexibilität, Innovationskraft, Kostenbewusstsein, ...
20 Aug

CNC Schleifanlagenführer (m/w)

Hönger AG - Roggwil

Begeisterungsfähigkeit, CNC, Deutsch, Eigenverantwortung, Exaktheit, Gewissenhaftigkeit, Innovationskraft, Leidenschaft, Lernbereitschaft, ...
20 Aug

Bewertungen


3.5 ★
10 Bewertungen
Mitarbeitende (0)
Bewerbende (0)
Andere (10)
5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne5
1 Stern0
2.0

etwa 3 Jahre

Aktueller Mitarbeiter

chaotische Führung

schlechte Behandlung der Mitarbeiter, keine Benefit, Wertschätzung gegenüber Mitarbeiter fehlt.

2.0

etwa ein Jahr

Ehemaliger Mitarbeiter, Festanstellung

Naja ...

Das läuft gut

Es gibt Teams, welche gut funktionieren. Leider ist das nicht überall so. Die Stimmung lässt zu wünschen übrig.

Das könnte verbessert werden

Wenn man an einem Unternehmen interessiert ist, in welchem der Mitarbeiter keinen Stellenwert hat, ist man hier richtig. Leider sieht die Geschäftsleitung keine Menschen hinter der Arbeitsleistung, sondern lediglich die Maschinen.

2.0

etwa ein Jahr

Ehemaliger Mitarbeiter, Festanstellung

weniger auf einmal, dafür richtig!

Das läuft gut

• Es herrscht ein freundlicher Umgang untereinander. • Je nach Abteilung sind moderne Technologien im Einsatz.

Das könnte verbessert werden

• Weniger auf einmal, dafür richtig! • Weniger Management by Delegation. • Wenn der Tag nur 24 Stunden hätte, würde die Geschäftsleitung alles selbst erledigen. Durch das fehlende Vertrauen in die Belegschaft und die Ungeduld, werden diverse Themen einfach selbst - und teilweise falsch - erarbeite...mehr