Job Coach > Talentfly, die mobile Jobsuche für überall – sogar an langweiligen Partys

Talentfly, die mobile Jobsuche für überall – sogar an langweiligen Partys

Gähnend sitzt Daniel am Donnerstagabend auf dem bequemen Sessel in einer ruhigen Ecke im Wohnzimmer. Aus den Lautsprecher dudeln schnulzige Popsongs, die Getränke sind lauwarm und die Leute zu langweilig. Kurz gesagt: Alles nicht so nach seinem Geschmack. Eigentlich wollte er ja gar nicht zu dieser Party mitkommen, doch schlussendlich hat er sich dann halt doch überreden lassen. Dabei hätte er mehr als genügend zu tun – eigentlich sollte er Zuhause an seinem Schreibtisch sitzen und Bewerbungen schreiben. Aber als er die Wahl zwischen Motivationsschreiben zusammenstellen und auf eine Party gehen hatte, fiel die Entscheidung dann doch auf das Letztere.

Gelangweilt sitzt er da, sippt hin und wieder von seinem Pappbecher und versucht gegen das schlechte Gewissen anzukämpfen. Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben, wie ich die Zeit hier noch nutzen kann, um mich zu bewerben – immerhin leben wir im 21. Jahrhundert, denkt er sich. Also zückt er sein Smartphone aus der Hosentasche und findet nach kurzer Google-Suche, was er gesucht hat: eine passende App für die Jobsuche.

Mit Talentfly rechts swipen und Interesse zeigen oder links swipen für „Uninteressant“

Langsam packt ihn das Interesse, die App ist super intuitiv eingerichtet. Schnell hat er sich angemeldet – immerhin hat er die Auswahl zwischen seinem jobs.ch-Profil, wo die bereits eingegebenen Profildaten bequem direkt übernommen werden können. Ebenso kann man sich mit seinem Facebook-, oder Google-Konto oder durch die Registrierung mit seiner Mailadresse anmelden. Hochkonzentriert füllt er sein Profil aus, ergänzt seine Aus- und Weiterbildung und listet die Kenntnisse und Fähigkeiten auf, die er sich in den vergangenen Jobs angeeignet hatte. Die Party um ihn interessierte ihn schon lange nicht mehr, zu viel Spass machte es, sich durch die Jobangebote zu swipen, wie er das schon von Tinder kannte. Wenn man nach rechts swiped, zeigt man Interesse am Jobinserat und mit einem Wisch nach links, zeigt man kein Interesse. Welch wunderbar instinktive Bedienung, findet Daniel und swiped munter weiter. Und das Beste daran: Wenn man Interesse gezeigt hat, ist das noch keine Bewerbung – es bleibt also alles wunderbar unverbindlich.

talentfly anmeldescreens nebeneinander
Mit der Anmeldung kann man ganz einfach seine Präferenzen bei der Jobsuche einstellen – und so umso genauere Ergebnisse bekommen.

Wenn beide Interesse zeigen, gibt’s einen Match

Absorbiert vom Geschehen der Party swiped Daniel immer noch durch die Stelleninserate – über 150’000 werden angeboten. Allmählich hat er schon bei einigen Jobinseraten nach rechts geswiped, weil sie ziemlich gut zu seinen Vorstellungen gepasst haben. Wenn nun auch das Unternehmen Daniel als passenden Kandidaten einschätzt und seine Anfrage akzeptiert, gibt es einen Match – dann werden die Kontaktdaten übermittelt und beiden Parteien die Möglichkeit für die Kontaktaufnahme gegeben. Daniel blickt von seinem Handy auf – gut 45 Minuten sind vergangen, doch sein Eindruck von der Party bleibt derselbe wie davor. Also macht er sich langsam auf den Heimweg.

rechts swipen und links swipen bei talentfly
Wer die Stellenanzeige als „uninteressant“ kennzeichnen möchte, swiped nach links und wer Interesse hat, swiped nach rechts.

Aus Versehen Interesse gezeigt – kein Problem bei Talentfly

Daniel hat das Tram gerade noch erwischt und kaum hat er sich hingesetzt, geht seine Jobsuche mit Talentfly auch schon weiter – es ist nämlich nicht nur einfach, sondern macht auch noch Spass. Doch als das Tram abrupt anhält, swiped Daniel aus Versehen bei einem Jobangebot nach rechts und zeigt Interesse – obwohl er die Stelle nicht sonderlich interessant fand. Aber kein Problem, vorher hat ihm das App mitgeteilt, dass er den Swipe rückgängig machen kann, wenn er innert fünf Sekunden das Smartphone schüttelt – und genau das macht Daniel jetzt.

talentfly screen zum swipe rückgängig machen

E-Mail und Mitteilungen von Talentfly halten dich auf dem Laufenden

Am nächsten Morgen steht er auf und geht zur Arbeit. Nichts ahnend schaut er in der Mittagspause auf sein Smartphone und siehe da, die Jobsuche mit Talentfly trägt erste Früchte. In seiner Mailbox hat er erste Nachrichten von Unternehmen, die ihn gerne näher kennenlernen würden. Schnell hat er den ersten zurückgeschrieben und für die nächste Woche Bewerbungsgespräche abgemacht. So muss die Jobsuche laufen, denkt er sich, als er schmunzelnd in sein Sandwich beisst.

Für Android: Hier gehts zu deinem Talentfly

Android: Jetzt downloaden

Für iOS: Hier gehts zu deinem Talentfly

iOS: Jetzt downloaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ähnliche Beiträge

Erweiterter Datenschutz bei jobs.ch – die wichtigsten Verbesserungen
Wie man Firmen richtig bewertet