Job Coach > Zweites Vorstellungsgespräch: so kommst du der Jobzusage näher

Zweites Vorstellungsgespräch: so kommst du der Jobzusage näher

Du hast das Vorstellungsgespräch erfolgreich hinter dich gebracht? Damit ist es jedoch noch nicht getan. In den meisten Fällen laden Unternehmen zu einem zweiten Bewerbungsgespräch ein, bevor sie sich dann definitiv entscheiden. Damit die Wahl schlussendlich auf dich fällt, braucht es eine gute Vorbereitung. So kommst du deinem neuen Job immer näher.

Passe dich bei der Kleidung der Firmenkultur an

Hast du beim ersten Interview festgestellt, dass du overdressed warst, und alle anderen mit T-Shirt und Jeans unterwegs herumliefen? Dann passe dich beim zweiten Gespräch bereits mehr an die Firmenkultur an und wähle einen lockereren Kleiderstil. Denke auch daran, nicht genau dieselbe Kleidung wie beim ersten Gespräch zu wählen.

Rechne mit neuen Gesprächspartnern im zweiten Interview

Während du das erste Interview vielleicht nur mit einer/zwei Person(en) durchgeführt hast, kommt im zweiten Vorstellungsgespräch oft eine weitere Person dazu, zum Beispiel jemand aus dem Team oder der direkte Vorgesetzte. Denn im ersten Interview wird häufig nach den Grundvoraussetzungen vorselektiert, wobei dann im zweiten Bewerbungsgespräch meist stärker auf das fachliche Know-how fokussiert wird. Lass dich davon nicht verunsichern und habe Verständnis, wenn du dich nochmals – wie im ersten Interview – genau vorstellen musst. Rechne auch damit, dass du das gesamte Team kennenlernen wirst.

Beziehe dich auf das erste Vorstellungsgespräch

Du hast dir idealerweise im ersten Interview Notizen gemacht. Sieh dir diese vor dem zweiten Interview nochmals genau an und analysiere sie. Stelle sicher, dass du dir die wichtigen Fakten merkst. Es macht sich nicht gut, wenn du Fragen, die bereits gestellt wurden, nochmals stellst oder wenn du etwas vergessen hast. Hingegen kannst du damit punkten, wenn du Detailfragen stellst und dich auf das erste Interview beziehst. So vermittelst du deinen Gesprächspartnern, dass du dir die Dinge eingeprägt hast.

Stelle dich auf detaillierte Fragen beim zweiten Vorstellungsgespräch ein

Im zweiten Interview geht es um ein noch besseres Kennerlernen und das Überprüfen deiner Fähigkeiten. Daher musst du mit besonders spezifischen Fragen rechnen – beispielsweise über deine Fähigkeiten, aber auch mit Fragen zum Unternehmen, wie du deine Aufgaben ausführen würdest und wie du dich im Team einbringen möchtest. Daher ist es wichtig, dass du dir bereits ein gutes Bild über das Unternehmen und dessen Marktsituation machst.

Folgenden Fragen im Zweitinterview sind etwa möglich:

  • Wie schätzen Sie die Marktsituation des Unternehmens ein?
  • Was sind die möglichen Herausforderungen Ihrer Tätigkeit in den nächsten Jahren?
  • Welche Aufgaben würden Sie am Anfang angehen, wenn Sie den Job bekommen?

Merke dir Namen

Oft wird bereits im ersten Vorstellungsgespräch kurz über das Team gesprochen und es werden Namen von Personen genannt, mit denen du den meisten Kontakt haben würdest. Natürlich erwartet keiner von dir, dass du bereits alle Namen merkst, aber jene/n des/der Vorgesetzten und von ein bis zwei Teammitgliedern solltest du dir schon in Erinnerung behalten. Wenn du diese dann im zweiten Gespräch dann erwähnst, wirkt das aufgeweckt und zeigt, dass du dich bereits jetzt für das Team interessierst.

Aufgabenstellung für das zweite Interview oder Probetag

Viele Unternehmen geben den Kandidaten für das Zweitgespräch eine Aufgabe, die sie dann präsentieren müssen. Oder Kandidaten werden zu einem Probetag eingeladen. Ziel ist dabei nicht nur, dass sich das Unternehmen anschauen kann, ob du die notwendigen Kenntnisse hast und zum Team oder Unternehmenskultur passt, sondern auch, dass du das Unternehmen besser kennenlernst und dir eine bessere Vorstellung über die zukünftige Tätigkeit machen kannst.

Gib dein Bestes, wenn du eine Probearbeit machen musst. Lass dich nicht verunsichern oder verwirren – du selbst weisst genau, was du kannst. Oft ist es auch ein Ziel, mit besonders schwierigen Aufgaben die Grenzen der Kandidaten auszuloten. Denke bei einer Powerpoint-Präsentation, dass sie dem Look & Feel der Firma entsprechen soll. Wähle also Farben und Schriften aus, die die du auch auf der Website des Unternehmens bzw. auf deren Produkten/Dienstleistungen siehst.

Gehaltsvorstellungen und HR-Themen im Zweitgespräch

Das Lohnthema wird zwar oft bereits im ersten Vorstellungsgespräch angesprochen, spätestens beim Zweitgespräch wird es dann aber bestimmt thematisiert. Überlege dir also vor dem zweiten Bewerbungsgespräch, welchen Lohn du mindestens haben möchtest und wie du deine konkreten Lohnvorstellungen bekannt gibst. Beim zweiten Interview kannst du auch HR-bezogene Fragen stellen, die nicht immer in das erste Vorstellungsgespräch gehören, etwa über die Anzahl der Arbeitsstunden, Überstunden, flexible Arbeitszeiten, den Arbeitsplatz oder Möglichkeiten zu Home Office.

Wie viel Lohn kannst du verlangen?

Zum jobs.ch Lohncheck

 

Halte Referenzen und eventuelle Arbeitsproben bereit

Oft kommt beim zweiten Gespräch mit dem potenziellen neuen Arbeitgeber das Thema Referenzen und in einigen Fällen auch Arbeitsproben aus der Vergangenheit zur Ansprache. Halte also eine Liste an Personen, du über deine vergangenen Tätigkeiten Auskunft geben können, bereit und stelle Arbeitsproben zusammen, damit diese bei Bedarf abrufbereit sind.

Besprich das weitere Vorgehen nach dem zweiten Jobinterview

Am Ende des zweiten Bewerbungsgesprächs wird geklärt, wie es jetzt weitergeht. Wenn du überzeugen konntest, wirst du ein Jobangebot bekommen. Fühle dich dann nicht dazu gezwungen, sofort eine Zu- oder Absage zu geben. Es kann ja sein, dass du dich zwischen zwei Jobs entscheiden musst – das stösst gewöhnlich auf Verständnis. Oft schlägt auch das Unternehmen ein paar Tage Bedenkzeit vor. Nach einer bis zwei Wochen solltest du aber Bescheid bekommen, ob du den Job hast, noch weitere Unterlagen/Referenzen von dir benötigt werden oder es noch eine weitere Interviewrunde gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Treifa
sagte am Februar 16, 2018 at 4:38 pm :

Ich suche arbeiten 20 oder 40%arbeiten

Antworten
Ben Seiler
Ben Seiler
sagte am Februar 19, 2018 at 11:15 am :

Hallo Treifa

Hier findest du alle Stellen zwischen 20% und 40%:

https://www.jobs.ch/de/stellenangebote/?employment-grade-max=40&employment-grade-min=20&term=

Da wir eine Online-Stellenplattform sind, jedoch keine Personalvermittlungen durchführen, kannst du dich direkt selber auf die offenen Stellen bewerben.

Und wenn du noch weitere Filter für deine Suche einstellen möchtest, findest du hier Tipps:

https://www.jobs.ch/de/job-coach/die-jobsuche-auf-jobs-ch-kann-so-einfach-sein

Viel Erfolg beim Bewerben
Ben

David Tiralongo
sagte am Februar 18, 2018 at 5:50 pm :

Bonjour,

Je recherche un travail de cariste à Basel, j’ai une expérience de 20 ans dans le domaine.je suis spécialisée dans le chargement de camion.

Antworten
Ben Seiler
Ben Seiler
sagte am Februar 19, 2018 at 12:42 pm :

Bonjour,
Merci pour votre message.
Toutes les offres sont disponibles sur notre site jobs.ch, vous pouvez postuler directement en ligne aux annonces qui correspondent à votre profil. Voici les résultats de recherche pour le mot-clé “cariste” dans la region de Bâle: https://www.jobs.ch/de/stellenangebote/?term=cariste
Bonne chance dans vos recherches.
Meilleures salutations,
Ben

velic
sagte am März 8, 2018 at 4:34 pm :

Würden sie Das bitte im Form von Ton presentieren dankeschön

Antworten
Daniel Caryot
sagte am März 9, 2018 at 7:14 pm :

Vielen Dank für diese Hilfreiche Tipps, habe bald das 2 Vorstellungsgespräch und konnte mir so eine gute Strategie zurecht legen.
Mit freundlichen Grüssen
Caryot Daniel

Antworten

Ähnliche Beiträge

Vorstellungsgespräch verschieben?
Lunch-Interview – 5 Tipps, wie du das Vorstellungsgespräch beim Mittagessen meisterst