Co-Schulleitung Zyklen 1+2

Stadt Bern

Wollen Sie als Schulleiter*in aktiv in einem engagierten Quartier der Stadt Bern konkrete Entwicklungsprojekte mitgestalten, ausgehend von den bisherigen, gut dokumentierten Prozessen? Der Schulkreis Länggasse-Felsenau legt grossen Wert auf Innovation, Wertschätzung und Zusammenarbeit auf allen Ebenen, wozu das eingespielte und breit abgestützte Kollegium massgeblich beiträgt.

Für den Schulstandort Rossfeld sucht die zuständige Schulkommission aufgrund eines internen Stellenwechsels per 1. August 2023, evtl. früher eine

Co-Schulleitung Zyklen 1+2

ca. 70 - 90 %

  • Zusammen mit einem erfahrenen Co-Leiter sind Sie für die operative und pädagogische Führung des Schulstandortes Rossfeld (Zyklen 1+2: Basisstufen bis 6. Klasse) zuständig.
  • Sie übernehmen die personelle Führung eines Teils der insgesamt rund 45 Mitarbeitenden mit aktuell 13 Klassen und 270 Schülerinnen und Schülern; für den Sommer 2023 ist ein starkes Wachstum bei den Schülerzahlen zu erwarten.
  • In den Bereichen Organisation, Administration, Informationsarbeit sowie Qualitätsentwicklung setzen Sie gemeinsam Schwerpunkte in Aufgabenteilung und Zuständigkeit.
  • Nach Absprache personelle Führung der Leitungsteams Tagesbetreuung.
  • Qualitätsentwicklung sicherstellen, aktive Mitarbeit in pädagogischen und bildungspolitischen Themen und Projekten (standortübergreifend wie gesamtstädtisch).
  • Enge Zusammenarbeit im SL-Team des Schulkreises sowie mit verschiedenen Abteilungen der Stadtverwaltung und der Schulkommission.

  • Pädagogische oder erziehungswissenschaftliche Ausbildung sowie Weiterbildungen (CAS, MAS) zum Leiten von Schulen, allenfalls Bereitschaft, diese zu absolvieren.
  • Unterrichtserfahrung und/oder Schulleitungserfahrung, idealerweise im Zyklus 1 und/oder 2
  • Führungserfahrung im schulischen Bereich von Vorteil
  • Fähigkeit, in grösseren Zusammenhängen zu denken und gewohnt, selbstständig zu handeln und zu entscheiden
  • Bereitschaft zur offenen Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Schulleitung und der Schulkommission
  • Wille, Erneuerungsprozesse einzuleiten und mitzutragen
  • Bereitschaft, den Ansatz der Neuen Autorität – Stärke statt Macht mitzutragen und weiterzuentwickeln

Für weitere Auskunft steht Ihnen Karl Küenzi, Präsident Schulkommission Länggasse-Felsenau, Telefon 079 570 24 94, gerne zur Verfügung.

Von Beginn weg unterstützt werden Sie durch ein gut aufgestelltes Kollegium, ein effizientes und erfahrenes Sekretariat, die erfahrenen Schulleitungen der anderen Zyklen sowie eine kompetente und engagierte Schulkommission. Wir freuen uns, mit Ihnen die Zukunft der Volksschule Rossfeld zu gestalten!

E-Mail schreiben, Stichwort «Rossfeld».

Lebensqualität: Ein einziges Wort sagt aus, warum es sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bern jeden Tag lohnt, sich einzusetzen. Für ihre Stadt, für die Menschen, die gerne hier leben.

Bei der Direktion für Bildung, Soziales und Sport steht der Mensch im Zentrum. Das Schulamt ist das Kompetenzzentrum des öffentlichen Kindergarten- und Schulwesens.

E-Mail schreiben

Kontakt

  • Stadt Bern