Programmleiterin Kantonales Tabak- und Nikotin-Präventionsprogramm 2023 - 2026 (m/w), 50%

Bewerben

Auf einen Blick

  • Veröffentlicht:

    14 September 2022
  • Pensum:

    50%
  • Vertrag:

    Temporär
  • Sprache:

    Deutsch
  • Arbeitsort:

    Schaffhausen
Kanton Schaffhausen, Gesundheitsamt

Die Kantonale Verwaltung Schaffhausen erbringt in den unterschiedlichsten Bereichen Dienstleistungen für die Öffentlichkeit, Unternehmen und Privatpersonen. Als Arbeitgeber werden bei uns die verschiedensten Berufsfelder unter einem Dach vereint. So vielfältig wie unsere Organisation, sind auch unsere Arbeitsplätze. Diese werden geprägt durch breite Aufgabengebiete, Professionalität und Bürgernähe.

Die Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention im Gesundheitsamt hat das Ziel die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lebensqualität aller Personen im Kanton Schaffhausen zu fördern. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern unterstützen wir Gemeinden, Organisationen, Schulen und Kitas bei der Durchführung diverser Projekte und Massnahmen. Damit wollen wir Kinder, Eltern, Betreuungspersonen und Senioren für ein gesundes Essverhalten, ausreichend Bewegung und einen bewussten Umgang mit sich selbst sensibilisieren.

Wir suchen per 1.1.2023, vorerst befristet für 4 Jahre, als Verstärkung für unser motiviertes Team ein/e

Was erwartet Sie
  • Operative Leitung des Kantonalen Tabak- und Nikotin-Präventionsprogramms 2023-2026 gemäss den Rahmenbedingungen des Tabakpräventionsfonds.
  • Projektleitung «cool and clean». Umsetzung des Präventionsprogramms von Swiss Olympic im Kanton Schaffhausen. Das Programm setzt sich ein für fairen und sauberen Sport und richtet sich an Sportvereine und -verbände sowie Sportveranstalter und Betreiber von Sportanlagen.
  • Erarbeitung eines kantonalen Massnahmenplans Sucht auf der Grundlage der nationalen Strategie Sucht in Zusammenarbeit mit nationalen, kantonalen und kommunalen Partnern und Akteuren.

Was bringen Sie mit
  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium
  • Weiterbildung und/oder Berufserfahrung in Gesundheitsförderung und Prävention; bevorzugt Suchtprävention
  • Ausgewiesene Erfahrung im Projektmanagement
  • Wissenschaftliches und politisches Interesse an Suchtthemen und persönliche Erfahrung mit Sportvereinen
  • Stilsichere Deutschkenntnisse sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Selbständige, genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Initiative Persönlichkeit und Freude an der Interaktion mit unterschiedlichen Akteuren

Wir bieten Ihnen
  • Interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem initiativen und aufgeschlossenen Team
  • Hoher Grad an Eigenverantwortung mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Fortschrittliche Arbeitszeitmodelle, Weiterentwicklungsmöglichkeiten und gut ausgebaute Sozialleistungen nach kantonalem Personalrecht
  • Ein gutes Arbeitsklima in einem kleinen, initiativen Team sowie eine faire Lohngestaltung im Rahmen der kantonalen Bestimmungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung!

Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Michaela Hänggi, telefonisch unter: 052 632 65 85 oder besuchen Sie uns auf www.sh.ch.

Bitte beachten Sie, dass nur Online Bewerbungen berücksichtigt werden.

Dossiers von Personalberatern nehmen wir nicht entgegen.

Bewerben