Inserat vom Mittwoch, 18. Oktober 2017

Techniker/in Agrar- und Umweltforschung (50 %)

ETH ZürichRegion Zürich
  • Region Zürich
  • Grossunternehmen
  • Temporär, 50%
  • Mitarbeiter

Techniker/in Agrar- und Umweltforschung (50 %)





 




Im Rahmen des Projektes InnoFarm werden Treibhausgasflüsse gemessen, Boden-Stickstoff und Erträge erhoben, aber auch mit Drohnen gearbeitet. Die Professur für Graslandwissenschaften (Prof. Nina Buchmann) sucht ab sofort einen / eine

Techniker/in Agrar- und Umweltforschung (50 %)

Zu Ihrem Tätigkeitsbereich gehören Entwicklung, Aufbau, Wartung, Kalibrierung und Dokumentation von Messanlagen in Schweizer Agrarökosystemen. Sie fliegen Drohnen für die bildgestützte Datenerhebung. In einem Team von Technikern unterstützen Sie die Forschenden bei der Erhebung und Qualitätskontrolle von Daten und bei Arbeiten im Freiland und im Labor.

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit für 2 Jahre. Sie sind eingebunden in eine internationale Arbeitsgruppe, umgeben von einem dynamischen Hochschulumfeld. Salär und Sozialleistungen werden gemäss den ETH Zürich Richtlinien geboten.

Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektronik und Mechanik mit (z.B. Physiklaborant/in, Elektroniker/in oder Automatiker/in). Eine Weiterbildung als Techniker/in HF oder entsprechende Berufserfahrung ist erwünscht. Kenntnisse in Programmierung (z.B. Python, C), mit Linux-basierten Systemen und Mikro-Kontrollern sind von Vorteil. Zudem haben Sie Erfahrung mit Umweltmessgeräten und Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen. Für die Arbeiten im Freiland benötigen Sie neben Wetterfestigkeit auch handwerkliches Geschick. Sie verfügen über gute Englischkenntnisse. Erfahrungen mit Drohnen sind von Vorteil.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (d.h., Lebenslauf, Motivationsbrief, Zeugnisse, etc.). Das Auswahlverfahren beginnt Mitte November 2017. Bitte bewerben Sie sich ausschliesslich über das Online-Bewerbungsportal. Bewerbungen per E-Mail sowie auf dem Postweg werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen über unsere Gruppe finden Sie auf unserer Webseite www.gl.ethz.ch. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Nicole Staubli (nstaubli@ethz.ch) gerne zur Verfügung.