Jurist/in (80–100 %) Ref. 415

Bewerben

Jurist/in (80–100 %)
Ref. 415

Ein hohes Gut: Gesundheit

Unser Kunde, das Bundesamt für Gesundheit (BAG) in Bern, arbeitet als leitende und koordinierende Behörde glaubwürdig und vernetzt an der Weiterentwicklung des Gesundheitssystems. Dadurch trägt es massgeblich dazu bei, den bestmöglichen Gesundheitszustand der Bevölkerung und ein effizientes und finanzierbares Gesundheitsversorgungssystem zu erreichen.

Die Arbeitsgruppe Surveillance Covid-19 sucht per sofort oder nach Vereinbarung für einen befristeten Einsatz bis 31. Dezember 2023 eine / einen

Jurist/in (80–100 %)
Ref. 415

Das BAG stand im Zentrum der Covid-19-Krise, und die Testungen waren ein zentrales Element der Pandemiebekämpfung. Bezüglich der Testkosten befinden sich die gesetzlichen Grundlagen in konstanter Entwicklung. Um das Team Surveillance in diesem Prozess beraten zu können, unterstützen Sie mit Ihrem juristischen Fachwissen Massnahmen, um den Missbrauch im Bereich Covid-Testung einzudämmen. Zu Ihren Aufgaben gehört das Erstellen von Notizen und internen Dokumenten (Grundlagenentscheiden) der Prüfgruppe Missbrauch im Bereich Covid-Testung. Auch klären Sie Sachverhalte dieser Prüfgruppe ab, inklusive Kontaktaufnahme mit Versicherern, Behörden, Leistungserbringern und Privatpersonen. Im Zusammenhang mit dem Missbrauch im Bereich Covid-Testung stellen Sie die Zusammenarbeit mit verschiedenen internen Akteuren sicher und arbeiten bei der rechtlichen Anpassung hinsichtlich der Kosten der Covid-19-Testung mit. Des Weiteren holen Sie Auskünfte von Versicherern, Behörden, Leistungserbringern und Privatpersonen ein. Sie unterstützen zudem die Verfahren im Rahmen des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts sowie die Verwaltungsverfahren.

Ihr Anforderungsprofil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium und haben vorzugsweise Erfahrung in der Bundesverwaltung und/oder in der Rechtsetzung. Idealerweise haben Sie Kenntnisse im Bereich Krankenversicherung, Verwaltungsstrafrecht oder im Strafrecht. Zudem verfügen Sie über Erfahrungen im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht und haben gute aktive Kenntnisse zweier Amtssprachen.

Beim BAG erwartet Sie eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld. Die Stelle ist befristet bis 31. Dezember 2023. Die Ausschreibung endet am 09. Oktober 2022. Für Fragen steht Ihnen Sarah Leiendecker, Co-Sektionsleiterin Leistungsrecht (E-Mail schreiben) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an Frau Paloma Blaser E-Mail schreiben. Absolute Diskretion und Professionalität sind für uns selbstverständlich.

Paloma Blaser

Bewerben