Personal Trainer 40-80 % (m/w).

Bewerben
  • Veröffentlicht:

    30 August 2022
  • Pensum:

    40 – 80%
  • Vertrag:

    Festanstellung
  • Sprache:

    Deutsch, Englisch

Für unsere Bionic Studios in St. Gallen, Luzern und Basel suchen wir per sofort  sportbegeisterte und motivierte Personal Trainer.

St.Gallen 50-80%

Luzern 60-80% 

Basel 40%

 

Personal Trainer 40-80 % (m/w).

Wir bieten

  • Branchengerechtes Salär und erfolgsbezogene Provisionsmöglichkeiten
  • Einen spannenden und fordernden Arbeitsplatz in einer familiären Atmosphäre
  • Die Chance, dich stark einzubringen und beruflich sowie persönlich weiterzuentwickeln
  • Junge Lifestylemarke mit spannenden Entwicklungen in den kommenden Jahren

 

Deine Aufgaben

  • Kontinuierliche und kompetente Betreuung unserer Kundinnen und Kunden
  • Durchführung von Personaltrainings und Probetrainings
  • Verkauf von Abonnements
  • Umsetzung von Marketingaktivitäten
  • Studiobewirtschaftung sowie diverse administrative Tätigkeiten 

 

Das bringst du mit

  • Ausbildung im Fitness- / Sportbereich oder relevantes Studium
  • Erfahrung in gleicher oder ähnlichen Positionen
  • fitnessbegeistert, dynamisch und trainiert
  • verkaufsstark
  • hohe Sozialkompetenz und Eigenverantwortung
  • zeitlich flexibel und gut vernetzt in der Region

 

Was ist Bionic?

Bionic ist der grösste Anbieter von Elektromuskelstimulations-Training (EMS) in der Schweiz und bietet seinen Kundinnen und Kunden an zentral gelegenen Standorten individuelle Personal Trainings in einer exklusiven Umgebung. In nur 20 Minuten pro Woche trainiert man mit Bionic hocheffizient den ganzen Körper.

Bionic verkörpert eine neue Generation im Fitnessbereich, indem effizientere, zeitsparendere und individuellere Workouts angeboten werden und Effizienz und Qualität in den Fokus gerückt werden.

 

Bist du interessiert unser Team zuverstärken?

Wir freuen uns auf deine Bewerbung per Mail E-Mail schreiben

Bionic Kontaktpersonen
Bionic St.Gallen: Valeria Zimmerli
Bionic Luzern: Tim Heinzle
Bionic Basel: Maximilian Tröndlin

Bewerben