Fachverantwortliche/-r Mikrospuren und chemotechnische Methoden 80-100%-Pensum

05.03.Specialist80 – 100%

Wir garantieren eine hohe Sicherheit für die Menschen im Kanton Solothurn - kompetent Tag und Nacht.

Fachverantwortliche/-r Mikrospuren und chemotechnische Methoden 80-100%-Pensum

Für die Polizei Kanton Solothurn, Kriminaltechnik, suchen wir eine/-n Fachverantwortliche/-n Mikrospuren und chemotechnische Methoden, 80-100%-Pensum.

Fachverantwortliche/-r Mikrospuren und chemotechnische Methoden 80-100%-Pensum

Administrative und operative Leitung des Fachbereichs. Betreuen der Sachbearbeiter Kriminaltechnik im Bereich Mikrospuren und Laboruntersuchungen, Durchführen von Aus- und Weiterbildungen. Beraten und unterstützen des Dienstchefs in dienstbetrieblichen oder fachlichen Belangen. Erstellen von Gutachten und Untersuchungsberichten für verschiedene Auftraggeber/-innen. Spurensicherung am Ereignisort als Pikettdienstleistende/-r.

ein abgeschlossenes Studium in Kriminalwissenschaften mit Schwerpunkt physische Spuren oder kriminalistische Chemie oder Ausbildung als polizeiliche/-r Kriminaltechniker/-in SPI. Mehrjährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse in forensischen Laboruntersuchungen und im Bereich Mikrospuren. Teamfähigkeit und lösungsorientiertes Denken, physische und psychische Belastbarkeit. Selbstsichere, initiative und innovative Persönlichkeit mit Durchsetzungsvermögen. Bereitschaft unregelmässigen Dienst und Pikettdienst zu leisten. Gute EDV-Kenntnisse. Führerschein Kat. B. der Stellenantritt erfolgt per 1. Juli 2021 oder nach Vereinbarung.

eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team und dynamischen Betrieb. Zeitgemässe Anstellungsbedingungen mit leistungsorientierter Besoldung.

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Adj Andreas Egger, Dienstchef Kriminaltechnischer Dienst, Telefon 032 627 71 32.

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens am 26.3.2021 via Bewerbungs-Button.