Leiter*in ICT 100%

Psychiatrie Baselland

Bewerben

  • Sie führen die ICT-Abteilung mit 16 Personen beziehungsweise 14.2 FTE in den Bereichen Applikationen, Infrastruktur und Service-Desk.
  • Sie sind Mitglied der Betriebsleitung und berichten an den Leiter Betrieb (GL-Mitglied und CEO-Stellvertreter).
  • Sie sind verantwortlich für die optimale Auswahl, die rechtzeitige Beschaffung und den zuverlässigen Betrieb aller IT- und Kommunikationssysteme.
  • Sie sind verantwortlich für das ICT-Projektportfolio und das damit verbundene Management von Budgets, Ressourcen, Technologien und Stakeholdern.
  • Sie sorgen für ein starkes ICT-Team mit positiver Teamkultur, die sich in einem starken Wir-Gefühl und einer hohen Arbeitsfreude niederschlägt.
  • Sie erkennen relevante Markt- und Technologietrends frühzeitig, schlagen dem Management proaktiv geeignete Massnahmen vor und entwickeln damit das ICT-Produktportfolio ständig vorausschauend und nachhaltig weiter.

Leiter*in ICT 100%

11

Leiter*in ICT 100%

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes FH/HF-Studium oder eine vergleichbare Ausbildung sowie über mindestens zehn Jahre IT-Berufserfahrung.
  • Sie zeichnen sich aus durch überdurchschnittliches Teamleadertalent, das sich gegebenenfalls auch in Ihrem privaten Umfeld schon manifestiert hat..
  • Sie können Strategien und Konzepte ausarbeiten, diese in professionellen Dokumenten managementgerecht darstellen und zum Entscheid bringen.
  • Sie können die Vielzahl interner ICT-Anforderungen transparent bewerten, priorisieren und auf die internen und externen Ressourcen zuteilen sowie gegebenenfalls mit plausiblen Argumenten für alle akzeptabel zurückstellen.
Die Stelle ist nach Vereinbarung zu besetzen.

Die Psychiatrie Baselland (PBL) ist eine führende psychiatrische Institution in der Nordwestschweiz. Sie ist ein öffentlich-rechtliches Unternehmen im Eigentum des Kantons Basel-Landschaft und behandelt rund 11'000 Patientinnen und Patienten pro Jahr. Hauptsitz ist Liestal. Die PBL zählt mehr als 1'000 Mitarbeitende; davon sind über 100 Auszubildende in Gesundheits-, sozialen und handwerklichen Berufen. Für die ärztliche Ausbildung ist die PBL nach den FMH-Kriterien als A-Dienst anerkannt. Zahlreiche Mitarbeitende an den verschiedenen Standorten im Kanton sind in Teilzeitpensen angestellt.

Die Psychiatrie Baselland therapiert Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis ins hohe Alter. Das Angebot umfasst ambulante, teilstationäre und stationäre Leistungen, forensische und andere psychiatrische Gutachten, Beratung und Information. Psychisch und mehrfach behinderte Menschen unterstützt sie mit Betreuung, Beherbergung und Arbeitsintegration (www.inclusioplus.ch). Zudem führt sie das arbeitspsychiatrischen Kompetenzzentrum WorkMed (www.workmed.ch). Der Erfolg der PBL gründet auf einer beziehungs- und gesprächsorientierten psychotherapeutischen Psychiatrie.

Wir bieten Ihnen eine selbständige, interessante und vielseitige Arbeit in einem lebhaften Betrieb und menschenfreundlichen Umfeld. Sie arbeiten in einem motivierten Team, das Sie bei Anliegen rund um Ihre Tätigkeit unterstützt. Unser gegenseitiger Umgang ist durch Wertschätzung geprägt. Unsere Mitarbeitenden fördern wir und ermöglichen ihnen, ihr Potenzial bestmöglich zu entfalten.

https://www.pbl.ch/jobs-bildung/vorteile-fuer-mitarbeitende/

Fabian Keller
Leiter Betrieb & stellvertretender CEO
+41 61 553 60 01

Psychiatrie Baselland, Bienentalstrasse 7, 4410 Liestal

Kontakt

  • Psychiatrie Baselland

Bewerben