Firmenportrait


ETAVIS ist Ihr Ansprechpartner für Elektrotechnik, Telematik und Automationstechnik in der Schweiz. Wir sind regional stark verankert und gewähren einen optimalen Service rund um die Uhr. Das Angebot ist umfassend und reicht von der Beratung über die Installation bis zur Inbetriebnahme. Eine prof...mehr

Stellenangebote


ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

Elektro-Projektleiter (m/w)

ETAVIS Kriegel+Schaffner AG - Basel

Die Aufgaben In dieser Funktion sind Sie für die Erreichung sämtlicher Zielsetzungen in den von Ihnen bearbeiteten Projekten verantwort
15 Apr
ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

Projektleiter Gebäudeautomation (m/w)

ETAVIS Kriegel+Schaffner AG - Basel

Sie sind verantwortlich für die selbständige Umsetzung von Projekten in der Gebäudeautomation von der Planung, über die Terminierung bis zur ...
13 Apr
ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

Schaltanlagenmonteur/Automatiker (m/w)

ETAVIS Kriegel+Schaffner AG - Basel

Diese interessante Funktion beinhaltet die Montage und Fertigung von Niederspannungs-Energiehauptverteilungen, die Bearbeitung von Kupferschienen, die
13 Apr

Bewertungen


4.5 ★
4 Bewertungen
Mitarbeitende (0)
Bewerbende (1)
Andere (3)
5 Sterne2
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
4.0

etwa 3 Jahre

Sie haben meine Bewerbung schnell angeschaut und mich innert sehr kurzer Zeit eingeladen. Die Personen waren mir sympathisch, das Gesprächsklima jedes Mal sehr angenehm. Ich habe wirklich viel Info vom Team sowie der Firma erhalten. Leider hat's nicht ganz gereicht für mich, aber die Art und Weise h...mehr

4.0

fast 2 Jahre

Bewerber, Festanstellung

Gute Erfahrung - vielleicht beim nächsten Mal

ETAVIS hat sehr schnell auf meine Bewerbung reagiert. Fand ich gut. Die beiden Gespräche waren ehrlich und offen. Sie gingen länger als ich es mir gedacht hatte - aber dies ist positiv, denn ich wollte ja auch viel wissen. Der Niederlassungsleiter wie auch der Personaler konnten mir gut meine Perspe...mehr

Obwohl ETAVIS gross ist, haben sie wohl nicht viel ANfragen, eigene Mitarbeiter im Ausland bei den Schwestergesellschaften arbeiten zu lassen. Mir wars halt wichtig. Hier könnten sie eigentlich weiter sein.