Pregnolia AG

Pregnolia ist ein Spin-off der ETH Zürich und hat ein Gerät zur Verbesserung der Schwangerschaftsbetreuung entwickelt. Es misst objektiv, schnell und schmerzlos die Steifigkeit des Gebärmutterhalses (Zervix). Die Beschaffenheit der Zervix gilt als wichtiger Indikator zur Bestimmung des Frühgeburtsrisikos: Je weicher die Zervix, desto höher das Risiko für eine Frühgeburt. Ungefähr 5 – 10 % aller Kinder sind Frühgeborene, in der Schweiz jährlich etwa 6000. Kommt das Kind vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt, gilt es als Frühgeburt. Je früher es zur Welt kommt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es gesundheitlich beeinträchtigt ist. Bisher war es den Gynäkologen und Hebammen überlassen, durch Abtasten die Steifigkeit abzuschätzen. Diese Untersuchungsmethode ist jedoch subjektiv und erfordert insbesondere in den frühen Schwangerschaftswochen viel Erfahrung. Um eine zuverlässie und einheitliche Bestimmung der Steifigkeit der Zervix zu garantieren, soll künftig das Pregnolia Messgerät bei Routineschwangerschaftsuntersuchungen eingesetzt werden.

Stellenangebote

Im Moment ist keine offene Stelle ausgeschrieben.

Verliere diese Firma nicht aus den Augen und setze sie auf deine Merkliste.

Bewertungen

Noch keine Bewertungen
Hilf anderen Stellensuchenden und sei der Erste, der diese Firma bewertet.

Standort

Pregnolia AG

Wiesenstrasse 33
8952 Schlieren

https://www.pregnolia.com

Diese Webseite benutzt Cookies, um den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen sind in unserer AGB und in der Datenschutzerklärung zu finden.