Lebenslauf

Was einen guten Lebenslauf ausmacht.

Checkliste - Lebenslauf

Lebenslauf checklist

capture-decran-2016-11-25-a-10-20-30

capture-decran-2016-11-25-a-10-25-52 capture-decran-2016-11-25-a-10-26-00

Vollständigkeit

  • Die persönlichen Daten sollen Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Telefonnummer sowie üblicherweise auch Geburtsdatum, Zivilstand und Nationalität enthalten
  • Vermeide unvollständige Angaben
  • Gib die Bezeichnungen von Arbeitgebern und Ausbildungsstätten genau an
  • Referenzen müssen im Lebenslauf nicht genannt werden, der Hinweis «Referenzen auf Anfrage» reicht

Korrektheit

  • Stelle sicher, dass das gesamte Dokument keine Grammatik- und Rechtschreibfehler enthält
  • Verlass dich nicht alleine auf die Rechtschreibprüfungs-Programme
  • Lass den CV mindestens von einer Person checken

Professionelles Bewerbungsfoto

  • Ein Foto ist in der Schweiz nach wie vor gerne gesehen
  • Verwende ein aktuelles Foto (höchstens sechs Monate alt)
  • Gehe dafür zu einem Profi-Fotografen
  • Das Foto muss authentisch sein und dich so abbilden, wie du momentan aussiehst (aktuelle Frisur, mit/ohne Bart)
  • Achte auf ein passendes Outfit und einen seriösen Eindruck

Keine Lücken

  • Lücken – also Zeiträume ohne Tätigkeit oder Ausbildung – müssen erklärt werden
  • Statt «arbeitslos» besser «ohne Anstellung» oder «berufliche Neuorientierung» schreiben
  • Fülle eventuelle Lücken mit Kultururlauben, Sprachausbildungen, Weiterbildungen oder Praktika
  • Auch freiberufliche oder Teilzeitaktivitäten können Lückenfüller sein

Individuelle Anpassung

  • Passe den Lebenslauf an das jeweilige Stellenangebot an und verwende keinen Standard-CV
  • Beschreibe relevante Tätigkeiten je nach Stelle genauer
  • Kürze irrelevante Bereiche und Ereignisse oder lass sie ganz weg

Ehrlichkeit

  • Sei ehrlich und punkte mit der optimal dargestellten Wahrheit
  • Lügen (Vortäuschen von Diplomen oder Berufserfahrungen) sind tabu
  • Vermeide Beschönigungen von Sprachkenntnissen, Verantwortungen und Berufserfahrungen
  • Sei authentisch und bleibe dir selber treu

Übersichtlichkeit

  • Der Lebenslauf soll auch etwas für das Auge sein und der erste Eindruck zählt
  • Verwende eine gut lesbare Schrift, z. B. Arial oder Helvetica
  • Nicht mehr als zwei Schriftgrössen
  • Die wichtigsten Stationen der Karriere und Ausbildung sollen schnell ersichtlich sein
  • Eine Unterteilung in mehrere Absätze gewährt mehr Übersichtlichkeit
  • Je nach Ausbildung, Berufserfahrung und Alter sollte der Lebenslauf zwischen einer und drei Seiten lang sein