Tipps & Richtlinien

Tipps zum Abgeben von Bewertungen und Kommentaren

Auf jobs.ch kannst du zu Firmen Bewertungen abgeben, mit denen du als Arbeitnehmer oder Bewerber zu tun hast. Für die Stellensuchenden ist deine Bewertung eine wichtige Informationsquelle über potentielle Arbeitgeber.

Die Sternebewertung versteht sich als Gesamteindruck. Beachte dabei folgende Punkte, wenn du einen Titel und Text schreibst:

Beschreibe persönliche Erfahrungen

  • Was läuft gut im Unternehmen?
  • Wie ist die Arbeitsatmosphäre?
  • Wie hast du den Kollegenzusammenhalt empfunden?
  • Wie war dein Bewerbungsprozess?
  • Welches Verbesserungspotential siehst du?

Diese Fragen dienen als Orientierungshilfe und müssen nicht allesamt beantwortet werden.

Ehrlichkeit währt am längsten

  • Sei ehrlich und verstecke nichts, aber vergiss dabei nicht, sachlich und fair zu bleiben
  • Stehe hinter dem, was du schreibst – auch nach einem Konflikt mit dem Unternehmen oder einem negativen Erlebnis beim Bewerbungsprozess.

Konkret + klar = hilfreich

  • Beschreibe konkrete Situationen
  • Negative Aspekte sollen angesprochen werden ohne beleidigend zu sein
  • Über- oder untertreibe nicht – andere Stellensuchende vertrauen deiner Bewertung

Kommentarfunktion für Arbeitgeber

Damit auch beide Seiten zu Wort kommen können, ist es für Arbeitgeber möglich, eine Bewertung zu kommentieren. Die untenstehenden Richtlinien gelten sowohl für Bewertungen wie auch für Kommentare. Kommentare werden einzeln geprüft und freigegeben, wenn sie unseren Richtlinien entsprechen.


Richtlinien

Jede Bewertung und jeder Kommentar wird von uns einzeln geprüft und anschliessend freigeschaltet. Eine Freischaltung erfolgt unter der Voraussetzung, dass die Bewertung bzw. der Kommentar den hier genannten Richtlinien entspricht, fair und objektiv ist. jobs.ch ist es wichtig, dass die Richtlinien eingehalten werden. Deshalb behalten wir uns Nicht-Veröffentlichungen oder Löschungen von Bewertungen/Kommentaren vor, die nicht unseren Richtlinien entsprechen, oder wenn Verdacht auf Missbrauch besteht.

Unangebrachte Inhalte

Unerwünscht sind beleidigende Aussagen, Drohungen und üble Nachreden. Die Bewertungen/Kommentare dürfen nicht rassistisch bzw. diskriminierend sein.

Relevanz schaffen

Deine Bewertung muss das Arbeiten oder den Bewerbungsprozess in der jeweiligen Firma betreffen. Achte darauf, dass dieser Bezug zum Unternehmen hergestellt ist. Auch wenn du nur kurz mit dem Unternehmen Kontakt hattest, ist es wertvoll, über deine Erfahrungen zu berichten. Wenn du eine Bewertung kommentieren möchtest, sollte sich der Text auf die entsprechende Bewertung beziehen.

Privatsphäre wahren

Keine Bewertung bzw. kein Kommentar darf die Privatsphäre von Personen oder Unternehmen verletzen. Dazu gehört es, keine Namen von Personen oder Aussagen, die direkt einer Person zugeordnet werden können, zu veröffentlichen. Ebenso dürfen auch keine Unternehmensgeheimnisse veröffentlicht werden. Es ist hingegen erlaubt, den eigenen Namen zu nennen. Wenn du dies möchtest, sei dir bewusst, dass deine Bewertung auf einer öffentlichen Plattform publiziert wird und von jedem eingesehen werden kann.

Eigene Bewertungen/Kommentare abgeben

Kopiere keine Inhalte von anderen Seiten oder Texte von anderen Personen, die Bewertungen/Kommentare abgegeben haben. Deine Bewertung soll individuell sein. Schreibe in deinen Worten über persönliche Erfahrungen mit dem Unternehmen.

Keine falschen Bewertungen / Kommentare

Es ist nicht erlaubt, falsche Inhalte zu veröffentlichen. Negative Aspekte an Unternehmen dürfen angesprochen werden. Die Bewertungen sollten jedoch wahr, sachlich und fair ausfallen. Nur dann ist deine geteilte Erfahrung für andere Stellensuchende hilfreich.


Siehe auch unsere AGB. Wir behalten uns vor, Änderungen an diesen Richtlinien vorzunehmen.