Job Coach > Arbeiten ohne Tageslicht – Worauf du achten solltest

Arbeiten ohne Tageslicht – Worauf du achten solltest

Tageslicht ist wichtig für den Biorhythmus und hat einen wesentlichen Einfluss auf unsere Leistungsfähigkeit. Diese stimulierende Wirkung lässt sich durch künstliches Licht allein nicht erreichen. Für den idealen Arbeitsplatz ist ausreichende Tageslichtbeleuchtung daher massgeblich. In einigen Berufen arbeitet das Personal jedoch in Räumen ohne natürliche Beleuchtung. Lässt sich der Arbeitsplatz nicht angemessen beleuchten, hast du ein Recht auf kompensatorische Massnahmen.

Deine Rechte – Diese Regelungen gelten

Dein Arbeitgeber ist dazu verpflichtet, den Tageslichtmangel zu kompensieren und seinen Mitarbeitenden einen gesunden Arbeitsplatz zu bieten. Als bauliche Massnahmen bieten sich tageslichtähnliche, künstliche Beleuchtungssysteme an. Anerkannte organisatorische Kompensationsmassnahmen sind: die Arbeitsplatzrotation zu Plätzen mit einem hohen Tageslichtanteil sowie bezahlte Zusatzpausen.

Die praktische Umsetzbarkeit der Arbeitsplatzsicherheit kann sich gerade im Detailhandel als schwierig erweisen. Unternehmen stehen jedoch in der Pflicht, geeignete Lösungen für ihr Personal zu finden und die empfohlenen Massnahmen umzusetzen. Wenn du an deinem Arbeitsplatz durch Tageslichtmangel gefährdet bist, wendest du dich am besten an die entsprechende Gewerkschaft (z. B. Unia bei den Sektoren Industrie, Gewerbe, Bau und privater Dienstleistungsbereich) oder an die betriebsinterne Arbeitnehmervertretung. Sie hilft dir dabei, deinen Anspruch durchzusetzen und klärt dich zu deinen Rechten auf.

Gesundheit am Arbeitsplatz – Tipps für den betrieblichen Alltag

Um Erkrankungen durch Lichtmangel vorzubeugen, bist du als Arbeitnehmer gleichermassen gefragt wie dein Betrieb. Für die Gesundheitsvorsorge ist es wichtig, dass du dich möglichst häufig in Räumen mit natürlicher Beleuchtung aufhältst. Mit diesen einfachen Tipps bringst du mehr Sonne in deinen Betriebsalltag:

  • Verbringe deine Pausen in Räumen mit Tageslicht.
  • Erledige deinen Weg zur Bank oder Post einfach während der Mittagspause und schnappe frische Luft.
  • Unternimm einen kurzen Spaziergang, wann immer eine Arbeitspause es zulässt.

Mache deinen Arbeitsplatz sicherer für dich und deine Kollegen!

(Bild: Stocksy United, Lumina)

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ähnliche Beiträge

8 Tipps für eine gute Zeitplanung
Das interessiert mich nicht die Bohne – oder doch?