Job Coach > Lust auf Ferien, aber keine Ferientage mehr?
,

Lust auf Ferien, aber keine Ferientage mehr?

Der Sommer ist endlich wieder da und somit beginnt auch die grosse Reisezeit. Die Strassen sind leer, die Badis überfüllt und es scheint, als würde momentan niemand arbeiten. Gehörst du zu den Unglücklichen, die den Sommer ohne Ferien durcharbeiten? Wir helfen dir, den Sommer trotzdem durchzuhalten.

Urlaubsstimmung am Wochenende

Wenn du montags bis freitags arbeitest, dann hast du gewöhnlich wenigstens am Wochenende frei. Auch in zwei Tagen und zwei Nächten kannst du ziemlich gut in Urlaubsstimmung kommen. Es gehört einfach ein bisschen Spontanität und Flexibilität dazu. Ein Wochenende im sonnigen Tessin, mit dem Zug schnell nach Paris, zum Shoppen nach Mailand oder zum Wandern nach Österreich. Oder einfach zwei Tage an einem der zahlreichen Schweizer Seen verbringen. Dank der zentralen Lage der Schweiz bist du innert weniger Stunden in einer anderen Welt. Lass dich bloss nicht vom Stau beirren. Klar ist ein Wochenende nicht so erholend wie ein langer Urlaub, aber trotzdem viel mehr als nichts.

Party im Büro

In vielen Unternehmen ist der Sommer im Büro viel entspannter als während dem Rest des Jahres. Viele vom Team sind in den Ferien, bei etwas Glück sogar der Chef. Natürlich kann etwas Neid aufkommen, wenn man daran denkt, dass die Kollegen wahrscheinlich gerade einen Cocktail am Meer schlürfen. Aber es hat auch was, die Ruhe im Büro zu geniessen. Auch viele Projekte haben „Sommerpause“ und die Deadlines sind vielleicht etwas humaner. So kann man es sich vielleicht bei der Arbeit auch einmal leisten, ein paar Stunden weniger produktiv zu sein, oder für private Internetrecherchen zu investieren. Es lebe die Gelassenheit im Büro. Dann noch eine Glace am Nachmittag geholt und die „Party im Büro“ ist (fast) perfekt. Und immerhin sind jetzt die Tage lang, und daher ist an den Abenden Badi und Apéro angesagt.

Irgendwann kommen die Ferien

Auch wenn es nur ein schwacher Trost ist, so sollte man sicher darüber freuen, dass man überhaupt einen Job hat, anstelle sich über mangelnde Ferien zu beschweren. Und sich glücklich schätzen, in der Schweiz wohnen und arbeiten zu können. Dank des hohen Lebensstandards und des hohen Lohnniveaus hierzulande können wir uns Ferien überhaupt leisten. Nur in wenigen Ländern können Menschen problemlos gleich mehrere Male im Jahr in die Ferien gehen. Und der nächste Urlaub kommt bestimmt. Also am besten gleich jetzt mit der Ferienplanung beginnen – und vorerst Mal die Vorfreude geniessen.

Dinge machen, für die du sonst keine Zeit hast

Die Ruhe bei der Arbeit kannst du dafür nutzen, dich an Dinge zu machen, für die du sonst keine Zeit hast. Postfach abarbeiten, alte Projekte beenden oder einfach wieder mal alles aufräumen. Das kann zu mehr Gelassenheit und einer positiveren Stimmung am Arbeitsplatz beitragen.

Ähnliche Beiträge

Ablenkung am Arbeitsplatz - Internet du böses Ding
Back to work – so gelingt der Wiedereinstieg nach den Ferien