Job Coach > Verrücktes Office – die verschiedenen Typen bei der Arbeit

Verrücktes Office – die verschiedenen Typen bei der Arbeit

In jeder Werkstatt, jeder Baustelle und in jedem Büro gibt es die verschiedensten Typen von Menschen. Wir haben uns für dich in den Dschungel gewagt und einige Charaktere näher kennengelernt. Achtung: Gefahr von Vorurteilen, daher bitte nicht zu ernstnehmen. 🙂 shutterstock_204675202

Der Alleswisser

Beat weiss einfach alles – zumindest glaubt er das von sich selbst. Nicht nur was seinen Job und die Arbeitswelt betrifft, sondern er sieht sich auch als Experte für sämtliche Gebiete und Wissenschaften. Mit seinen ständigen Kommentaren und neunmalklugen Ansagen ist Beat ab und zu anstrengend, aber dank seiner Intelligenz kann er auch mit Rat und Tat zur Seite stehen und anderen im Job weiterhelfen. Seine Arbeitskollegen können also von seinem Wissen profitieren. Wenn sich Beat jedoch mit seinen Besserwissereien wieder mal nicht zurückhalten kann, dann machen sie ihn höflich darauf aufmerksam, dass seine Meinung nicht immer gefragt ist.

Die Plaudertante

Der Chef war letztes Wochenende in einem teuren Lokal essen, Beat ist schwul, Ralph hat eine neue Freundin und Vanessa ist schon wieder schwanger. Es gibt keinen Klatsch und Tratsch, der Regula – der Plaudertante des Büros – entgeht. Und natürlich erzählt sie sämtliche Neuigkeiten mit grösster Freude bei der Kaffeepause an alle in der Runde weiter. Das kann ab und zu ziemlich lustig und unterhaltsam sein und Regulas Arbeitskollegen bleiben so immer auf dem aktuellen Stand. Aber sobald Regula etwas weiss, ist gleich das ganze Geschäft darüber im Bilde. Wenn jemand bei der Arbeit möchte, dass eine Info verstreut wird, dann reicht es, wenn es Regula mitbekommt und schon macht die Neuigkeit die Runde…

Der Schwarzseher

Ralph ist mit seiner negativen und pessimistischen Art alles andere als ein Stimmungsmacher. Um Ralph nicht zu viel Spielraum für sein Gemotze zu geben, gehen seine Arbeitskollegen schon gar nicht mehr auf seine negativen Sprüche ein; wenn er auf kein Interesse stösst, hält er sich mit den Nörgeleien zurück und zieht so nicht gleich das gesamte Team in eine schlechte Stimmung hinein. Aber Ralph kann auch freundlich und zufrieden sein – er braucht nur genug Lob.

Der Vermittler

Mit ihrer ruhigen und sympathischen Art ist Christina bei allen Arbeitskollegen äusserst beliebt. Harmonie ist ihr wichtigstes Bedürfnis. Sie sagt zwar selten ihre eigene Meinung, dafür gelingt es ihr, sich bei Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten im Team in alle hineinzuversetzen, zwischen den Parteien zu vermitteln und durch ihr allgemeines Verständnis am Ende alle zufriedenzustellen. Menschen wie Christina sind in Unternehmen gern gesehen, denn sie sorgen für eine gute Stimmung und Motivation.

Der kreative Kopf

Es gibt keinen Tag, an dem Vanessa nicht mit einer neuen Idee daherkommt. Selbst wenn das gesamte Team nicht mehr weiterweiss, hat der kreative Kopf im Team immer eine Lösung parat und so schon einige bemerkenswerte Projekte zustande gebracht. Wenn es um Innovation geht, ist Vanessa die richtige Adresse, auch wenn es nicht immer einfach ist, ihren vielen verschiedenen Ideen zu folgen. Ausserdem kann es passieren, dass sich Vanessa mit ihrem Tatendrang und mit ihrem Hin und Her ab und zu in ihrem Ideendschungel verliert, weshalb das Team immer wieder darauf achten muss, dass sie in der Realität zurückgeholt wird.

Der Bluffer

Stefan kann getrost als Bluffer bezeichnet werden. Denn selbst wenn er bei einer Teamarbeit nur am Rand beteiligt war, so ist er immer davon überzeugt, dass er einen wichtigen Teil zum Erfolg beigetragen hat. Auch wenn er Lob für Leistungen anderer erntet, freut sich Stefan darüber und es gelingt ihm, seinen Beitrag in den Vordergrund zu stellen. Stefan ist jedoch auch ein guter Redner. Seine selbstdarstellende Art kann nerven, aber für Präsentationen, im Aussendienst oder bei Networking-Events ist Stefan ein wertvoller Mitarbeiter, denn er hat die Fähigkeit, das gesamte Unternehmen und sämtliche Leistungen auf ideale Weise darzustellen. Vanessa, Stefan oder doch Regula… Welcher Typ steckt in dir? Oder tickst du ganz anders?

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

Arbeitsflaute während der Weihnachtsfeiertage
Diese 5 Dinge solltest du noch in diesem Jahr erledigen