Company Profile


Ein Unternehmen, viele tolle Berufe Mit rund 2‘500 Mitarbeitenden in 18 Berufsfeldern gehört OTTO’S zu den grössten Arbeitgebern in der Zentralschweiz. Beeindruckend ist aber nicht nur die Mitarbeiterzahl, sondern vor allem auch die Vielfalt der vorhandenen Berufsgattungen. Für den reibungslose...

Job Offers


OTTO'S AG

VerkäuferIn

OTTO'S AG - Schaffhausen (Schaffhausen)

Sie wollen Grosses bewegen, gar Berge versetzen? Wachsen, lernen, besser werden und Ihr Können tagtäglich unter Beweis stellen? Dann sind wir Ihr ...
Published: 28 September 2022
OTTO'S AG

VerkäuferIn

OTTO'S AG - Baar (Zug)

Sie wollen Grosses bewegen, gar Berge versetzen? Wachsen, lernen, besser werden und Ihr Können tagtäglich unter Beweis stellen? Dann sind wir Ihr ...
Published: 28 September 2022
OTTO'S AG

VerkäuferIn mit Allroundfunktion

OTTO'S AG - Mels (St. Gallen)

Sie wollen Grosses bewegen, gar Berge versetzen? Wachsen, lernen, besser werden und Ihr Können tagtäglich unter Beweis stellen? Dann sind wir Ihr ...
Published: 28 September 2022

Reviews

Review

3.2 ★
Employees (0)
Candidates (0)
Others (30)
5 stars14
4 stars2
3 stars1
2 stars3
1 star10
Translated from German

22 August 2018

Current employee

salesman

- Poor communication in the company - Poor managers - Infrastructure is not top of the line - The company is quite old-fashioned and not up to date

Translated from German

12 September 2018

Former employee

salesperson

didn't think I'd see it in 2018, structure like the army. - incompetent management personnel (sales manager) - planning never worked, had to step in frequently and be flexible, no thanks nothing - arrogant employees with higher positions at headquarters -communication and harmony is probably not int...

Translated from German

10 September 2018

Current employee

salesman

- socially incompetent leaders - planning never works, free days you learn 2 days before - communication in the company does not work - Headquarters employees do not meet salespeople at eye level - old-fashioned hierarchy with arrogant "YOU" culture