Job Coach > Erweiterter Datenschutz bei jobs.ch – die wichtigsten Verbesserungen

Erweiterter Datenschutz bei jobs.ch – die wichtigsten Verbesserungen

Deine personenbezogenen Daten zu schützen, ist jobs.ch ein wichtiges Anliegen. Dass wir am 28. Mai unsere Nutzungsbedingungen für Stellensuchende und die Datenschutzerklärung aktualisiert haben, hast du wahrscheinlich bereits mitbekommen. Darin haben wir die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gewürdigt, die in der Europäischen Union in Kraft getreten sind, und Massnahmen ergriffen, die der Stärkung des Schutzes personenbezogener Daten dienen und diese transparent beschreiben. Darüber hinaus haben wir präzisiert, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben und welche Rechte Nutzer in Bezug auf diese Daten ausüben können. Hier nochmals die wichtigsten Änderungen im Detail und was diese für dich bedeuten – zusammengestellt mit unserem Datenschutz-Team.

Nutzungsbedingungen für Stellensuchende

Die gute Nachricht am Anfang: Die Funktionalitäten unserer Plattform haben sich grundsätzlich nicht geändert und zusätzlich wird der Datenschutz ausgebaut.  Es ging vor allem darum, die Funktionsweise unserer Jobportale klarer zu kommunizieren und die Rechte von Stellensuchenden transparent zu beschreiben. Hier die wichtigsten Änderungen in den Nutzungsbedingungen:

  • Trennung von Nutzungsbedingungen für Stellensuchende und Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Geschäftskunden:
    Bislang galten unsere AGB sowohl für Geschäftskunden als auch für Stellensuchende. Dies konnte insbesondere für Stellensuchende verwirrend sein, da viele der Regelungen für diese keine Anwendung fanden. Wir haben daher die AGB für Geschäftskunden von den Nutzungsbedingungen für Stellensuchende getrennt. Dies führt dazu, dass sich Stellensuchende ein schnelleres und umfassenderes Bild über die für sie geltenden Regelungen machen können.
  • Ausführliche Beschreibung unseres Leistungsspektrums:
    Im Sinne grösstmöglicher Transparenz beschreiben wir in Ziff. 2.2 und 2.3 unser Leistungsspektrum für registrierte und nicht registrierte Nutzer ausführlich.
  • Firmen- und Arbeitgeberbewertungen:
    Ziff. 4 legt Regeln fest, die bei der Bewertung von Arbeitgebern auf unserer Bewertungsplattform zu beachten sind, insb. darf die Grenze der freien Meinungsäusserung nicht beschritten werden (z.B. durch beleidigende Aussagen oder unwahre Tatsachenbehauptungen).
  • Kosten:
    Ziffer 5 stellt klar, dass die Nutzung unserer Plattformen und die Inanspruchnahme der dort angebotenen Produkte grundsätzlich kostenlos ist. Sollten wir zukünftig auch kostenpflichtige Angebote in unser Leistungsspektrum aufnehmen, werden wir dich vor der Inanspruchnahme von kostenpflichtigen Produkten klar und eindeutig auf die Kosten hinweisen.
  • Änderung der Nutzungsbedingungen:
    Im Rahmen unserer alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen hatten wir das Recht, diese jederzeit ohne besondere Mitteilung einseitig zu ändern. Dies ist zukünftig nicht mehr der Fall. Eine Änderung ist nur möglich, wenn wir dich hierüber informieren und ausreichend Zeit geben (mindestens vier Wochen), um den neuen Nutzungsbedingungen zu widersprechen.

Datenschutzerklärung

Wir haben unsere internen Prozesse und Systeme punktuell angepasst, um den Schutz personenbezogener Daten zu verbessern. Der Hauptfokus lag darauf, die Nutzung personenbezogener Daten durch die JobCloud AG (zu der jobs.ch gehört) so transparent wie möglich zu beschreiben und dich umfassend über deine Rechte zu informieren. Als Stellensuchender hast du in deinem jobs.ch Profil die Möglichkeit, über die Einstellungen bestimmte Datenverarbeitungstätigkeiten zu steuern. Wir wollen dir so die Möglichkeit geben, deine Daten selbstbestimmt zu verwalten.

Das sind die wichtigsten Änderungen der Datenschutzerklärung (DSE):

  • Trennung von AGB und DSE:
    Bislang waren die Regelungen zum Datenschutz in unsere AGB integriert. Wir haben nun eine selbstständige Datenschutzerklärung erstellt. Dies gibt dir die Möglichkeit, dir ein schnelles und umfassendes Bild über die für dich geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu machen.
  • Beschreibung von Art und Zweck der Datenverarbeitung:
    In unserer DSE beschreiben wir nun ausführlich, welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Hierdurch wollen wir grösstmögliche Transparenz schaffen und dir die Möglichkeit geben, dich umfassend über die dich betreffende Datenverarbeitung zu informieren.
  • Beschränkte Dauer der Datenverarbeitung:
    Wir haben jede Datenverarbeitungstätigkeit zeitlich beschränkt. Unser Massstab bei der Festlegung der Dauer ist, dass personenbezogene Daten nur so lange gespeichert werden sollen, wie dies für den Zweck der Datenverarbeitung notwendig ist. Dies verhindert, dass personenbezogene Daten auf Vorrat für eine unbegrenzte Zeit gespeichert werden.
  • Beschreibung Job-Matching:
    Wir nutzen die personenbezogenen Daten von Stellensuchenden, um dir passende Job-Angebote zukommen zu lassen. In unserer Datenschutzerklärung beschreiben wir dieses sog. Job-Matching ausführlich.
  • Übermittlung von Daten ins Ausland:
    Die Übermittlung von Daten ins Ausland ist nur unter besonderen Voraussetzungen möglich. Diese sind in der Ziffer 8 der DSE beschrieben.
  • Deine Rechte:
    Nach der DSGVO hast du eine Vielzahl von Rechten, beispielsweise kannst du jederzeit die Berichtigung oder Ergänzung deiner personenbezogenen Daten verlangen, einer Datenverarbeitungstätigkeit widersprechen oder die Löschung von personenbezogenen Daten verlangen. Ziffer 11 unserer DSE beschreibt deine Rechte umfassend und gibt Auskunft darüber, an wen du dich wenden kannst.

Für weitere Information und Fragen, kannst du gerne unser Datenschutz-Team unter folgender Emailadresse kontaktieren: dataprotection@jobCloud.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Peter
sagte am Juni 13, 2018 at 8:07 am :

Interessanter Beitrag
Wobei es niemanden zu interessieren scheint dass das EU-Konstrukt kein Staat ist, und daher auch zu keinen souveränen Handlungen wie Rechtsverordnungen und Gesetzgebungen befugt ist. (DSVGO, NWO etc.)
Erstaunlich wie wir uns an der Nase herum führen lassen, und dafür Steuergelder nutzlos verschleudern.

Antworten
husnain
sagte am Juni 26, 2018 at 1:40 pm :

all working

Antworten

Ähnliche Beiträge

Wie man Firmen richtig bewertet
Das sind die besten Arbeitgeber des Landes