Vorstellung





jobs.ch
Erleben
Ratgeber
Neuigkeiten
Arbeitgeber
Wettbewerb


 


Übersicht

– You need to upgrade your Flash Player –

>> Download FlashPlayer
>> Bypass the detection

Im Vorstellungsgespräch prüft das Unternehmen aufgrund Ihrer Aussagen, Ihres Verhaltens und der vorliegenden Unterlagen, ob Sie dem Anforderungsprofil der Stelle entsprechen und ins Unternehmen passen. Auf der anderen Seite erhalten Sie zusätzliche Informationen über Unternehmen und Unternehmenskultur.

PDF-Dossier

Gratulation, Sie dürfen sich vorstellen, jetzt haben Sie den Fuss in der Tür! Ihre Chance ist gekommen, sich selbst zu präsentieren, sich zu verkaufen, zu zeigen, wer Sie sind – und was man von Ihnen erwarten darf. Überzeugen und die Number One werden Sie aber nur, wenn Sie sich seriös vorbereiten, die Konkurrenz schläft schliesslich nicht.

Beim Vorstellungsgespräch will Sie der Personalverantwortliche des Unternehmens persönlich kennen lernen und herausfinden, ob Sie nebst Ihrer offensichtlichen Qualifikation auch ins Team passen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen: Bleiben Sie sich selbst, verstellen Sie sich nicht. Auch wichtig: Pünktlichkeit, gepflegtes, der Stelle angepasstes Auftreten. Nervös? Macht nichts. Allzu viel Coolness wirkt nämlich schnell überheblich. Denken Sie aber daran: Sie bieten Ihre Arbeitskraft an und können das Unternehmen mit Ihren Fähigkeiten tatkräftig unterstützen. So bleiben Sie selbstsicher genug.

Auch wenn Sie sich beim Interview im besten Licht zeigen wollen, bleiben Sie auf dem Boden, schummeln Sie nicht. Wer beispielsweise mit rudimentären Schulkenntnissen vorgibt, perfekt Französisch zu sprechen, und der Personalchef deckt einen plötzlich mit einem Wortschwall in bestem Pariser Akzent zu, von dem man nur Bahnhof versteht, hat schon verloren.

Beim Gespräch geht es um folgende Punkte:

  • Fachliche Kompetenzen
    (Ausbildung, Weiterbildung, Praxiserfahrung)
  • Zwischenmenschliche Beziehungen
    (Kontaktverhalten, Integration, Kooperation, Überzeugung)
  • Intellektueller Bereich
    (Kommunikationsfähigkeit, Problemerkennung und -analyse, Stresstoleranz)
  • Arbeitsstil
    (Organisation, Sorgfalt, Tempo, Initiative, Entscheidungsfreude)
  • Präsentation
    (Flexibilität, Kreativität, Auftreten)

Quelle: http://www.studium.unisg.ch/org/lehre/files.nsf/SysWebRessources/CS_Info_Bewerbungsratgeber/$FILE/CSC_Info_Bewerbungsratgeber.pdf

Das Vorstellungsgespräch sollte immer ein Dialog sein. Beantworten Sie also nicht nur Fragen, sondern stellen auch welche. Interessant sind Fragen zum Unternehmen, zu denen Sie auf der Homepage keine Antworten gefunden haben. Wenn Sie etwas nicht verstanden haben, das Ihnen wichtig erscheint, oder etwas vermissen, fragen Sie nach. Beispiel: «Sie erwähnten das neue Projekt XY, bei dem Ihr Tochterunternehmen mitwirkt. Mich interessiert noch, welche Bereiche das Mutterhaus übernimmt und was bei der Tochter bleibt.» So zeigen Sie sich als angenehmen, aufmerksamen Gesprächspartner. Wichtig: Lassen Sie Ihr Gegenüber immer zuerst ausreden, bevor Sie etwas dazu sagen.

Das Vorstellungsgespräch bietet nicht nur dem Personalchef die Möglichkeit, den Bewerber besser kennen zu lernen. Vielmehr sollte auch der Kandidat die Chance nutzen, mehr über den zukünftigen Arbeitsplatz in Erfahrung zu bringen. Dazu gehören insbesondere folgende 10 Punkte:

  1. Künftige Aufgabe, Verantwortung, Kompetenzen (Stellenbeschreibung)
  2. Wieso hat der bisherige Stelleninhaber den Job aufgegeben
  3. Erwartung an den Bewerber
  4. Organigramm, Einordnung der Stelle
  5. Führungsstil, Unternehmensphilosophie
  6. Salär, Spesen (Personalhandbuch)
  7. Sozialleistungen
  8. Arbeitszeit, Ferien, Reisetätigkeit
  9. Weiterbildung
  10. Entwicklungsmöglichkeiten

Quelle: http://www.kes.ch/vorstell.htm


Literatur

Durchstarten zum Traumjob

Durchstarten zum Traumjob

Das Bewerbungshandbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger. Von Richard Nelson Bolles

amazon.de

Stellensuche mit Erfolg - So bewerben Sie sich richtig

Stellensuche mit Erfolg - So bewerben Sie sich richtig

In diesem Bestseller erfahren Stellensuchende, wie sie ihre Chancen optimal nutzen. Mit aktuellen Ausführungen zur Online-Bewerbung, vielen Musterbriefen und praktischen Tipps.

beobachter.ch

BeWerben ist Werben

BeWerben ist Werben

Auf 256 Seiten werden Sie mit viel Humor und Beispielen aus der Praxis zu einem elefantösen Schwergewicht in Sachen BeWerbung, Stellensuche und Selbstmanagement gemacht. Von Christoph Kühnhanss

bewerben.kuehnhanss.com

 

Links

Bewerbungsberatung online

Bewerbungsberatung online

Bewerbungsberatung online bietet Ihnen viele nützliche Tipps und kostenpflichtige Dienstleistungen wie Bewerbungscheck, Arbeitszeugnisanalyse und vieles mehr.

bewerben.de

 

Laufbahngestaltung · Stellensuche · be-Werbung

Laufbahngestaltung · Stellensuche · be-Werbung

Praktische Tipps für die Stellensuche

be-werbung.ch